Nur ein Traum (Taschenbuch)


Back Cover

Der Weltuntergang ist ausgeblieben, in letzter Minute verhindert von der italienischen Wissenschaftlerin Giulia Tomasino. Doch die geheimnisvollen Traumsender konnten unversehrt aus ihrer unterirdischen Stadt in den Pariser Katakomben entkommen. Wohin sind sie verschwunden? Sind sie noch einsatzfähig?

14,00

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Wunschliste durchstöbern
Artikelnummer: MS-004 Kategorie:

Description

Der Weltuntergang ist ausgeblieben, in letzter Minute verhindert von der italienischen Wissenschaftlerin Giulia Tomasino. Doch die geheimnisvollen Traumsender konnten unversehrt aus ihrer unterirdischen Stadt in den Pariser Katakomben entkommen. Wohin sind sie verschwunden? Sind sie noch einsatzfähig?

Und was genau hatten sie geplant? Giulia jedenfalls ist überglücklich, denn sie hat ihren lange verschollenen Geliebten Ben Betterfeld zurück. Zusammen mit der französischen Geheimagentin Laurianne Lemaître machen sich die beiden daran, die Traumsender endgültig zu entlarven. Eine heiße Spur führt auf die Insel La Réunion. Doch die Traumsender sind nicht untätig …

Jetzt bei Amazon.de. die Kindle Edition kaufen

Playlist zum Buch Jetzt reinhören

Produktinformation

Band:

4

Seitenzahl:

400

Verlag:

SWB Media Entertainment; Auflage: 1 (1. März 2019)

Sprache:

Deutsch

ISBN-10:

3964380156

ISBN-13:

978-3964380159

Größe und/oder Gewicht:

12,6 x 2,2 x 19 cm

Autor:

Matthias Schmitt

Bewertungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung zu “Nur ein Traum (Taschenbuch)”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buchrezension

Die italienische Wissenschaftlerin Giulia hat den vermeintlichen Weltuntergang in letzter Minute verhindert und sich dabei ihren geliebten Ben und Vater ihrer Tochter zurück erkämpft. Doch damit hat sie sich keine Freunde gemacht. Die gehirnmanipulierende Geheimorganisation aus den Pariser Katakomben hat Giulia und ihre Familie erneut im Visier, die latente Gefahr, in denen sie schweben, können sie nur Ansatzweise erahnen.

Doch auch Giulia will Rache und zeigt sich weiterhin kämpferisch. Unterstützung bei der Entlarvung jener „Traumsender“, die ihnen so viel angetan haben, erhalten Giulia und Ben durch die scharfsinnige Kommissarin Laurianne, dem Reporter Julien und durch die Römische Hackerin Lisbeth. Im Laufe der Geschichte rollt sich ein klug gesponnenes Netz auf, an dessen Enden, neben den Traumsendern, auch Auslandsgeheimdienste sitzen und bei dem letztlich alle Fäden bei Giulia wieder zusammenlaufen.

Realität oder Wirklichkeit? Überwachungsstaat und dessen Grenzen? Beim Lesen kommt unweigerlich diese (nachdenkliche) Frage auf. Die Handlung ist trotz fiktionaler Züge in der heutigen Zeit durchaus beängstigend realistisch und vorstellbar beschrieben.

Matthias Schmitt, dessen Liebe und Leidenschaft zu Paris auf jeder einzelnen Seite zu spüren ist, hat seinen Figuren durchweg einen ganz unverwechselbaren Charakter gegeben und sie so zu eigenen Persönlichkeiten wachsen lassen. Die Verknüpfung mit authentischen Orten in dieser malerischen Stadt gelingt ihm ausgesprochen gut. Schreib- und Sprachstil sind klar und prägnant, mit einer wirklich feinen Prise Humor, ergibt es eine perfekte Mischung. Es macht einfach Spaß, die 400 Seiten zu lesen, ein angemessenes Mitdenken der Leserschaft sei aber vorausgesetzt.

Zusammengefasst verdient das Buch das Prädikat „unbedingt lesenswert“, ein intelligentes und anspruchsvolles Werk für ein breites Publikum, das seine klaren Vorteile in der gelungenen Kombination aus Liebesroman und Thriller in sich vereinen kann. Das Lesevergnügen halte ich für komplett, wenn die drei vorherigen Bände bereits gelesen wurden.